Lehrgänge

Lehrgänge

Wählen Sie bei mehreren Kursdurchführungen das für Sie passende Datum aus.

8 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Erfolgreiche Beratungsgespräche im Offizinalltag

    Kursziel:

    Die Teilnehmenden

    • gestalten das Verkaufsgespräch strukturiert entlang von typischen Phasen (Begrüssung, Bedarfsbestimmung, Angebot, Preisnennung, Abschluss) und differenziert nach typischen Kundengruppen
    • ermitteln gezielt mit Hilfe von Fragetechniken den Bedarf bei Kunden
    • setzen differenziert verschiedene Formen der Produkt- und Dienstleistungspräsentation ein
    • argumentieren kundenbezogen, verständlich und nachvollziehbar in der Verkaufsargumentation (z.B. unter Nutzung von Argumentationsketten, Produkt- Produktmerkmal – Produkteigenschaft – Kundenanspruch – Kundennutzen
    • analysieren potenzieller Cross-Selling-Angebote oder Zusatzverkäufe und bindet diese in die Verkaufsargumentation ein
    • motivieren Patienten durch Beratungsgespräche zu Adhärenz und gegebenenfalls erforderlicher Verhaltensänderungen (z.B. Rauchstopp, Ernährung, Bewegung)

    Kursinhalt:

    • Motivationstechniken im Kundenkontakt
    • Aufbau von Vertrauen im Kundenkontakt (Empathie)
    • Versch. Fragetechniken in der Bedarfsermittlung
    • 3-Schritt Argumentations-Technik in der Apotheke
    • Methoden der Produkte-Präsentation im Beratungsgespräch inkl. Cross-Selling
    • Sicherer und wirkungsvoller Umgang mit Kundeneinwänden
    • Unterschiede im Umgang mit männlicher und weiblicher Kundschaft in der Apotheke
    • Abschlusstechniken
    • Aufbau von Argumentationsketten im Verkauf von Dienstleistungen

    Praxisarbeit:

    Individuelle Praxis-Umsetzung inkl. Selbstreflektion

    • Die in der Präsenzveranstaltung erlernten Verkaufstechniken werden von den Teilnehmenden in realen Verkaufsgesprächen mit Kunden angewendet
    • Die Teilnehmenden reflektieren ihre Erfahrungen mit den in der Apotheke angewendeten Verkaufs- und Beratungstechniken in einer detaillierten Selbstreflektion
    • Die Teilnehmenden erhalten vom Retail-Verkaufstrainer eine individuelle Beurteilung / Feedback auf ihre Selbstreflektion inkl. Optimierungsmassnahmen für die Umsetzung im Kundenalltag

    Kosten: 800.- CHF inkl. Praxisarbeit

    Ort: Zürich

    Punkte: 100 FPH + WB R2/3

    Mehr Informationen

    CHF 800.00

  2. Fähigkeitsausweis Anamnese in der Grundversorgung
    NEW
    Fähigkeitsausweis Anamnese in der Grundversorgung

    Nicht zuletzt aufgrund des drohenden Mangelns von Hausärzten gesteht die Politik den Apothekern neue Kompetenzen in der Grundversorgung zu. So sollen Apotheker als erste Anlaufstellen auch Anamnesen aufnehmen.

    Mit dem Fähigkeitsausweis Anamnese in der Grundversorgung werden die Kompetenzen im Bereich Anamnese erweitert und vertieft. Das Fähigkeitsprogramm umfasst 5 Tage.

    Der theoretische Teil (2 Tage) vermittelt den Teilnehmenden wissenschaftliche und klinische Grundlagen und befähigt sie, eine qualitativ hochstehende Anamnese in der Apotheke durchzuführen.

    Im praktischen Teil (3 Tage) werden die theoretischen Kenntnisse anhand von Praxisfällen umgesetzt sowie Begleituntersuchungen in der Apotheke erlernt.


    medinform Vorschlag 2020 zur Erlangung des Fähigkeitsausweises:

    • FA Anamnese Grundlagen - Anamnese in der Grundversorgung: Theorie und Praxis (1 Tag)
    • FA Anamnese Vertiefung - Grundversorgung in der Apotheke (1 Tag)
    • FA Anamnese Praxis - Allergie und Atemwege (1/2 Tag)
    • FA Anamnese Praxis - Update Magen- und Darmbeschwerden (1/2 Tag)
    • FA Anamnese Praxis - Hals-Nase-Mund-Rachen: kompetent beraten (1/2 Tag)
    • FA Anamnese Praxis - Augenprobleme in der Apotheke (1/2 Tag)
    • FA Anamnese Praxis - HWI und Intimbeschwerden der Frau (1/2 Tag)
    • FA Anamnese Klinik und Diagnostik - CRP Messung in der Apotheke (1/2 Tag)
     
    Hinweis: Es stehen unter dem Menü Anamnese weitere für den FA akkreditierte Schulungen im Bereich Praxis und Klinik/Diagnostik zur Verfügung zur individuellen Zusammenstellung der Themen.

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 25 FPH + FA Kompetenznachweis + WB R1/5

    Mehr Informationen

    CHF 460.00

    Kurs ausgebucht - Anmeldung für Warteliste möglich
  3. Kompetenzausweis Grundversorgung

    Die Kompetenzerweiterung für Apotheken durch die Revision des HMG/MedBG erfordert folgerichtig auch den Einbezug des ganzen Apothekenteams in die Erbringung neuer Leistungen. Die per 2021 angestrebte Revision der Bildungsverordnung Pharma-AssistentIn EFZ (neu [D]: Fachfrau/Fachmann Apotheke EFZ) bildet hierfür die notwendige Basis.

    Für Absolventinnen der bestehenden Ausbildung zur Ph.Ass. EFZ / DrogistInnen bietet der «medinform Kompetenzausweis Grundversorgung» die Möglichkeit, bestehende Kompetenzen zu erweitern sowie neu geforderte/nachgefragte zu erwerben.

    Schulungsschwerpunkte:

    • Vertiefung relevanter Kenntnisse der häufigsten Erkrankungen in der Apotheke
    • Sicherheit gewinnen bei der verantwortungsvollen Anamnese und strukturierten Triage (mit Checklisten und Algorithmen)
    • Praktische Workshops zu Analysemethoden und Untersuchungstechniken inkl. korrekter Dokumentation
    • Kunden- und situationsgerechte Kommunikation

    Lehrgangsaufbau:

    • Grundversorgung – ganz praktisch (1 Kurshalbtag)
      • unterstützende Untersuchungstechniken - Herausforderung Körperkontakt
      • Dokumentationshilfen
    • Workshop Laboranalyse (1 Kurshalbtag)
      • Praxisrelevante Messungen: Geräteübersicht und praktisches Üben
    • Blutentnahme / Hygiene (1 Kurshalbtag)
      • Anforderungen und Workshop
    • Fachliche Themenbereiche (7 Kurshalbtage)
      • Wissensvertiefung
      • Verantwortungsbewusste Therapieeinleitung und/oder sichere Triage im Team

    Hinweis: Durchführung Teil 1 (2,5 Tage) 2021, Teil 2 (2,5 Tage) 2022

    Kurse Lehrgang Teil 1:

    • Grundversorgung – ganz praktisch Präsenzschulung
    • Durchblick bei Nase, Mund und Rachen Präsenzschulung
    • Alles klar bei Magen und Darm
    • Vom Pickel bis zur Blase - Leitsymptome in der Dermatologie
    • Labordiagnostik – mit Köpfchen messen

    Kursform: Präsenzkurs

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 2 SDV Bildungspunkte

    Mehr Informationen

    CHF 230.00

  4. Lehrgang Atemwege

    Nahezu täglich beraten ApothekerInnen Patienten mit Atemwegserkrankungen. Infektionen und Allergien zeigen sich auf vielfältige, oft überraschende und ungewohnte Art, z.B. kann eine entzündliche Erkrankung der Nase Halsbeschwerden verursachen! Vertieftes Wissen über gezielte Triage, wirksame Therapiepakete und richtig angeleitete Therapie können ApothekerInnen in der Praxis täglich für eine optimale Beratung umsetzen.

    Kurse Lehrgang Atemwege:

    • Atemwegsinfektionen
    • Hals-Nase-Mund-Rachen: kompetent beraten
    • Die vielen Gesichter des Hustens
    • Heuschnupfen und Asthma bei Kindern

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 25 FPH + Weiterbildung R1/5

    Mehr Informationen

    CHF 230.00

  5. Lehrgang Dermatologie Teil 1

    Bei Hautproblemen ist die Apotheke sehr oft die erste Anlaufstelle. ApothekerInnen, die geübt sind im Erkennen von Hautkrankheiten und vertraut mit wirksamen Therapie- und Hautpflegekonzepten, können bei akuten Problemen vermehrt Lösungen in der Apotheke anbieten und bei chronischen Hautkrankheiten Exazerbationen vermeiden helfen.

    Nach Besuch des Lehrgangs (Teil 1 und 2) können Sie häufige Hauterkrankungen erkennen und wissen, welche Patienten sie selber behandeln dürfen. Sie sind in der Lage individuell an die Patienten angepasste, wirksame und sichere Therapiekonzepte anzubieten.

    Kurse Lehrgang Dermatologie Teil 1:

    • Skin Care - Hautberatung
    • ABC der Dermatologie
    • Acne vulgaris
    • Aknesonderformen
    • Hautinfekte

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 25 FPH + Weiterbildung R1/5

    Mehr Informationen

    CHF 230.00

    Kurs ausgebucht - Anmeldung für Warteliste möglich
  6. Lehrgang Dermatologie Teil 2

    Bei Hautproblemen ist die Apotheke sehr oft die erste Anlaufstelle. ApothekerInnen, die geübt sind im Erkennen von Hautkrankheiten und vertraut mit wirksamen Therapie- und Hautpflegekonzepten, können bei akuten Problemen vermehrt Lösungen in der Apotheke anbieten und bei chronischen Hautkrankheiten Exazerbationen vermeiden helfen.

    Nach Besuch des Lehrgangs (Teil 1 und 2) können Sie häufige Hauterkrankungen erkennen und wissen, welche Patienten sie selber behandeln dürfen. Sie sind in der Lage individuell an die Patienten angepasste, wirksame und sichere Therapiekonzepte anzubieten.

    Kurse Lehrgang Dermatologie Teil 2:

    • Atopische Dermatitis
    • Ekzeme
    • Wundversorgung in der Apotheke
    • Psoriasis, Nägel, Sonne
    • Haare, Läuse

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 25 FPH + Weiterbildung R1/5

    Mehr Informationen

    CHF 230.00

    Kurs ausgebucht - Anmeldung für Warteliste möglich
  7. Lehrgang Pädiatrie Teil 2

    Eltern fühlen sich bei gesundheitlichen Problemen ihrer Kinder oft sehr unsicher. Die Apotheke soll ihnen Selbstvertrauen vermitteln und helfen, die Probleme auf einfache und praktische Art zu lösen.

    Der Lehrgang (Teil 1 und 2) vermittelt das Wissen um den Scheregrad und die Dringlichkeit von Massnahmen bei häufigen pädiatrischen Problemen einzuschätzen. Es können dem Gesundheitszustand und der individuellen familiären Situation angepasste, praktische und sichere Empfehlungen angeboten werden.

    Kurse Lehrgang Pädiatrie Teil 2:

    • Magen- und Darmerkrankungen beim Kind
    • Ernährung im Kindesalter
    • Heuschnupfen und Asthma bei Kindern
    • Parasiten und Insekten
    • Pädiatrische Notfälle

    Ort: Zürich

    Punkte: Pro Kurshalbtag 25 FPH + Weiterbildung R1/5

    Mehr Informationen

    CHF 230.00

  8. Wundmaterialkompendium
    Das einzige unabhängige und umfassende Online-Verzeichnis der modernen Wundprodukte auf dem Schweizer Markt.

    Ort: Ortsunabhängig

    Mehr Informationen

    CHF 95.00

8 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge